Jury 2015

Neuer Präsident der prominent besetzten Jury wird Guido Magnaguagno. Er übernimmt diese Funktion von René Burri, dem  letztes Jahr verstorbenen Meisterfotografen. Guido Magnaguagno war langjähriger Kurator und Vizedirektor des Kunsthauses Zürich sowie Direktor des Tinguely-Museums in Basel und ist heute freier Ausstellungsmacher und Mitglied namhafter Kunststiftungen, unter anderem auch der René-Burri-Stiftung.

Zu seiner Aufgabe bei Prix Photo 2015 und zur Fotografie im Allgemeinen meint Guido Magnaguagno: „Die Fotografie ist heute ein internationales Metier, in dem es immer schwieriger wird, als Fotograf Fuss zu fassen. In der Schweiz gibt es viele talentierte, vielversprechende Fotografen, die es verdient haben, der breiten Öffentlichkeit vorgestellt zu werden. Und das wollen wir mit dem Prix Photo fördern.“

Die weiteren Jury-Mitglieder des Prix Photo 2015 sind:

  • Clotilde Burri-Blanc, langjährige Leiterin des Pariser Nouvelles Images-Verlages und Präsidentin der René Burri-Stiftung;
  • Tatyana Franck, eine Kennerin der modernen, zeitgenössischen Kunst und Fotografie, die am 2. März 2015 die Leitung des Musée de l'Elysée in Lausanne übernommen hat;
  • Caroline Lang, Vorsitzende von Sotheby’s Schweiz und Verwaltungsratsmitglied von Residency Unlimited, einer New Yorker Nonprofit-Organisation, die die Arbeit von Nachwuchskünstlern sowie jungen Ausstellungsmachern unterstützt;
  • Peter Knapp, der sich als Mode- und Kunstfotograf sowie als Revolutionär des Layouts von Modezeitschriften einen Namen gemacht hat;
  • Peter Rothenbühler, Journalist, Kolumnist bei Schweizer Illustrierte und Le Matin Dimanche, Dozent für Journalismus an der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) und früherer Chefredaktor von Sonntagsblick, Schweizer Illustrierte und Le Matin.